Koh Samui

kohsamui_1Die Insel Koh Samui ist schon länger Legende: Hängematten, Palmenhaine, weisser Pudersand, Fruchtsäfte mit Eis, blaues Meer… kurzum der perfekte Strandurlaub, dafür ist die Insel seit langem bekannt.

Koh Samui gehört zu den Angthong Inseln und liegt etwa 80 km von Thailands Ostküste entfernt.

Der Flughafen ist einer der schönsten der Welt mit seinen gepflegten tropischen Gärten. Auch der Fährhafen liegt in unmittelbarer Nähe von malerischen Dörfern und palmengesäumten kohsamui_2Stränden.

Die Einwohner sind meist Buddhisten und überaus freundlich. Heute ist der Tourismus ihre Haupterwerbsquelle, früher waren es Fischerei und Kokosnussplantagen. Die Verarbeitung von Kokosnüssen spielt immer noch eine geringe Rolle und gibt der Insel einen leichten Duft nach Kokosoel.

Neben Wassersport kann man auch eine Reihe anderer Dinge unternehmen, wie Tempel besichtigen, zu Wasserfällen wanden oder Schiffs-touren unternehmen.

Die beliebtesten und längsten Strände Koh Samuis sind Chaweng, Lamai und Maenam. Wegen ihrer Länge sind sie nie überfüllt, obwohl sie mit Resorts und Hotels gesäumt sind. Wer seinen Urlaub an einem ruhigeren Ort verbringen will, kann zwischen 23 anderen Stränden auswählen.

Die Regenzeit liegt auf Koh Samui zwischen November und Februar, dann liegen die Temperaturen etwa bei 25 Grad. Aber trotz derSchauer bleibt auch in der Regenzeit noch genug Sonnenschein, denn der Wind vertreibt die Regen-wolken meist schnell. In der Trockenzeit von März bis Oktober gehen die Temperaturen hoch bis auf 35 Grad.

Nördlich von Koh Samui liegen noch die Inseln Koh Phangan (für die «Fullmoon-Partys» bekannt…) und Koh Tao, eine kleine Insel welche unter Tauch-fans sehr beliebt ist (sehr günstig!).

samui